Der folgende Artikel und die Excel-Datei mit dem (immer gültigen) Geburtstagskalender von 4C-4Berlin, den Sie kostenlos herunterladen können, sind mal wieder aus einer Frage während einer Schulung zu Microsoft Excel 2010 Grundlagen in der Online Akademie entstanden.  Dieser Blog-Artikel und die Datei für den Geburtstagskalender wurde im Dezember 2015 noch einmal überarbeitet, so dass in der aktuellen Version einige nützliche Zusatzfunktionen erhalten sind.

Die Anregung zu diesem Excel-Beispiel wurde im Excel-Webinar zu den Formeln und Funktionen gestellt. Ich hatte damals an Hand eines einfachen Geburtstagskalenders die Funktion JAHR() erläutert. In meinem Beispiel wurde ein festes Jahr verwendet, was nicht so elegant war. Es kam die Frage, ob man einen immergültigen Geburtstagskalender erstellen kann, der für jedes Jahr das Alter der entsprechenden Person anzeigt.

So sieht der Geburtstagskalender in Excel aus

So wurde der immer gültige Geburtstagskalender erstellt

Ich konnte diesen Geburtstagskalender erstellen und zwar ganz einfach, in dem ich in einer bestimmten Zelle (hier A1) am Anfang des Arbeitsblattes mit Hilfe der Funktion =HEUTE() das aktuelle Datum eingefügt habe. Für das einfache Lesen der folgenden Funktionen erhielt diese Zelle den Namen Datum_heute.

Einfügen der Funktion HEUTE() und vergebend es Namens für Zelle A1

Im Folgenden kam die eigentliche Tabelle mit den Namen und Geburtsdaten. Hier habe ich für eine übersichliche Sortierung noch die Spalten Monat mit =MONAT() und Tag mit =TAG() eingefügt. Die Spalte Tag ist für ein eleganteres Design ausgeblendet.

Die gesamte Tabelle ist als Excel-Tabelle formatiert worden. Das hat den Vorteil, dass nicht nur das Format, sondern auch alle Formeln beim Einfügen neuer Zeilen weitergeschrieben werden.

Wenn neuen Zeilen eingefügt wurden braucht man nur unter Sortierung zu klicken, um die Sortierung nach den Geburtstagen wieder herzustellen. In der Tabelle ist eine verschachtelte Sortierung nach Monat, dann Tag und am Ende nach dem Nachnamen eingefügt.

Verwendete Formeln

Das jeweilige Alter ließ sich mit der Berechnung von =JAHR(Datum_heute)-JAHR(H4) einfach ermitteln. Wobei H4 das erste Geburtsdatum enthält.

Berechnung des Alters nach dem Geburtstag

Eine Ergänzung zur Vorgängerversion stellt nun die Anzeige des Alters zum heutigen Tag dar. Das war ein Wunsch, der bei der Präsentation der Tabelle in einem späteren Seminar geäußert wurde. Hier ist die WENN-Funktion verschachtelt.

Da die Tabelle allerdings als Tabelle formatiert ist, läßt sich der Aufbau der Formel gut nachvollziehen.

Berechnung des Alters bis zum Geburtstag

Die Highlights des Geburtstagskalenders

  • Mit Hilfe der bedingten Formatierung und der Funktion =REST(D4;10)=0 werden alle runden Geburtstage und alle „halbrunden“ Geburtstage farblich hervorgehoben.
  • In der Spalte „Alter am heutigen Tag“ werden alle zukünftigen Geburtstage mit einem hellen Grün hinterlegt. Wie diese bedingte Formatierung entsteht können Sie sich in der Tabelle selber anschauen.
  • Durch die Nutzung des aktuellen Datums bleibt der Geburtstagskalender aktuell und zeigt jedes Jahr an, wer einen runden Geburtstag hat.

Das war es dann auch schon. Wer will, kann sich nun hinsetzen und diesen Geburtstagskalender erstellen. Wer keine Zeit hat, dem schenke ich die von mir erstellte Excel-Tabelle.

Auch ohnen Angabe der E-Mail könnnen Sie diese kostenlose Datei herunterladen.

Vielleicht könnten Sie mir per Kommentar hier auf der Seite mitteilen, wie Ihnen dieser Eintrag und die Tabelle gefallen. Oder Sie empfehlen den Artikel an Freunde und Kollegen weiter.

Viel Spaß bei der Planung kommender Geburtstage!

Geburtstagskalender für Excel ab Version 2007

Geburtstagskalender (immer gültig) mit Excel

5 thoughts on “Geburtstagskalender (immer gültig) mit Excel

  • 7. Januar 2015 bei 1:30
    Permalink

    Hallo,

    gibt's so einen Kalender auch für Windows7?

    Danke schon mal im Voraus.

    Gruß und Kuss

    Antwort
    • 9. Januar 2015 bei 17:38
      Permalink

      Hallo, das Funktionieren des Kalenders hängt nicht unbedingt von der Windows-Version, sondern vom verwendeten Office ab. Der Geburtstagskalender für Excel 2010 funktioniert auch in Excel 2013 bzw. der Excel-App von Office 365.
      Beste Grüße!

      Antwort
  • 12. September 2013 bei 17:10
    Permalink

    Vielen, vielen Dank!
    Ich bin wirklich aufgeschmissen gewesen mit meinem Vorhaben, die Geburtstage meiner Kunden zu ordnen und endlich hat es geklappt!
    Habe nämlich zwei linke Hände, wenn es um Excel geht, obwohl ich es in der Uni als Fach hatte und sogar bestanden habe 🙂
    Leider ist nicht so viel hängen geblieben.

    Deshalb noch mal: DANKE!

    Antwort
  • 3. Juli 2013 bei 8:34
    Permalink

    Vielen Dank für den tollen Geburtstagskalender. Hab was einfaches gesucht und bin begeistert!
    Danke für das Geschenk.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top