Einbinden von „fremden“ Kalendern in Microsoft Outlook

Jeder, der Microsoft Outlook hauptsächlich beruflich nutzt weiß, wie einfach die Terminplanung mit den freigegebenen Kalendern der Kollegen funktioniert. Vorausgesetzt, Sie nutzen den Microsoft Exchange Server.

Was aber tun, wenn Sie Selbständig sind und Outlook nicht mit dem Exchange Server nutzen und Ihre Geschäfts- und Projektpartner Ihre Termine per Internetkalender koordinieren?

Auch kein Problem – vorausgesetzt, Ihnen wird der Kalender freigegeben.

Freigabe Internet-Kalender – am Beispiel des google-Kalenders:

  1. Im Kalender neben Ihrem Namen auf DIESEN KALENDER FREIGEBEN klicken.
  2. Haken setzen bei Kalender freigeben und die Option „Nur Verfügbarkeit anzeigen (keine Details)“ aktivieren.
  3. Nun können Sie noch einzelnen Personen bestimmten Berechtigungen zuweisen, in dem Sie die Berechtigung und die E-Mail-Adresse eingeben.
  4. Im Kalender auf die KALENDER-EINSTELLUNGEN gehen. Der vorletze Punkt ist KALENDER-ADRESSE. Für Outlook eignet sich das iCal-Format. Also drauf klicken und den angezeigten Link kopieren. 
  5. Senden Sie diesen Link nun an Ihren Geschäftspartner.

Einbinden des Internetkalenders in Microsoft Outlook 2010

  1. Gehen Sie in die KALENDER-ANSICHT und erstellen Sie da eine neue Gruppe, zum Beispiel „Projektgruppe“
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Namen Ihrer Gruppe und wählen sie KALENDER HINZUFÜGEN aus.
  3. Wählen Sie INTERNET-KALENDER und fügen Sie den Link, den Ihnen Ihr Geschäftspartner geschickt hatte, hinzu.

Natürlich braucht es immer ein Weilchen, bis neue Termine synchronisiert sind. Doch für die unkomplizierte Terminplanung, ohne tausende E-Mails und stundenlange Telefonate ist dieser Weg zu empfehlen. Es werden nur Termine übertragen, die den Status öffentlich haben. Private Termine oder mit Standard gekennzeichnete, werden nicht übertragen.

Sie wollen mehr zu Microsoft Outlook 2010 erfahren? Live Online Seminare oder Präsenzseminare bei 4C-4Berlin IT-Service besuchen!

Terminplanung in Outlook mit Internetkalendern

4 thoughts on “Terminplanung in Outlook mit Internetkalendern

  • 27. Januar 2013 bei 11:31
    Permalink

    Hallo,
    damit ist beschrieben, wie ich den Kalender in Outlook einbinde. Das geht ja auch ganz leicht.
    Es werden dann aber nur Daten vom Google-Kalender nach Outlook übertragen.
    Eine Änderung im Outlook-Kalender ist nicht möglich und es wird ständig was von einem schreibgeschützten Ordner geschrieben.
    Vielleicht könnte Ihr dazu noch ein paar Tips geben. Das wäre echt toll.
    Danke

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top