„Excel ist mehr als ein Taschenrechner“

Denkt sich auch Frau Meier vom Controlling. Trotzdem ist sie genervt, als ihr Chef kurz vor Feierabend die Auswertung für das Meeting noch einmal geändert haben möchte. Sie hatte alles so schön in Excel zusammen gestellt und mühsam formatiert. Vor allem ist es nicht das erste Mal, dass so kurzfristig noch Änderungen kamen. Kurz vorm Heulen ist sie, da kann Herr Cebaci hundertmal beteuern, „Frau Meier, ohne Ihre Arbeit kommen wir doch hier nicht weiter.“ Der Excel-Frische-Kick kam mit einem Workshop von 4C-4Berlin IT-Service. Ohne nun lange auf den Workshop einzugehen, Frau Meier hat wieder Spaß an der Arbeit, egal wie kurzfristig die Auswertungen umgestellt werden müssen.

Weitere Informationen zum Angebot

Beispiele aus der Praxis: Kennen Sie eine der Situationen, oder etwa alle?

„Warum immer alles zweimal schreiben?“

Herr Simon fragt sich, warum in den Angeboten immer so viele Flüchtigkeitsfehler bei den Zahlen und Beschreibungen sind. Dabei nutzen Sie für die Kalkulation der Projekte bereits seit einigen Jahren eine leistungsstarke Software. Allerdings ist die Schnittstelle zwischen dieser Software und den Dokumenten in Word noch immer der Mitarbeiter. So kann das nicht bleiben, beschloss Herr Simon und sprach mit unseren Spezialisten für Optimierungslösungen/Prozessoptimierung.
Mit Hilfe eines Word-AddIn als Schnittstelle zwischen den beiden Anwendungen werden nun die bereits kalkulierten Daten direkt in das Angebot eingefügt. Ein Nebeneffekt, der bei Allen gut ankam, waren die überarbeiteten Dokumentvorlagen, neu mit Textbausteinen und integriertem Firmen-Layout.

Weitere Informationen zum Angebot

Beispiele aus der Praxis: Kennen Sie eine der Situationen, oder etwa alle?

„Stapelweise Akten, muss das sein?“

Ausgedruckte Dokumente, Zeichnungen , Protokolle, E-Mails und Kalkulationen, warum muss ich immer so viel Papier tragen, wenn ich zum Kunden-Meeting fahre? Frau Hut, die Mitarbeiterin eines Kunden, hatte einfach keine Lust mehr, immer mit großer Tasche oder besser noch mit Rollkoffer zum Kundengespräch zu fahren. Als sie dann anfing, wichtige Dokumente einfach ungesichert und unverschlüsselt auf ihr Notebook zu speichern, waren unsere Experten für IT-Sicherheit / Cloud Lösungen gefragt.
In zwei Schritten wurde das Problem gelöst. Zuerst wurde die Strategie für die IT-Sicherheit und die Integration von Mobile Devices verbessert. Danach war die Nutzung von Cloud Lösungen im Unternehmen das Thema.

Weiter Informationen zum Angebot

Beispiele aus der Praxis: Kennen Sie eine der Situationen, oder etwa alle?
Beispiele aus der Praxis: Kennen Sie eine der Situationen, oder etwa alle?
Top